Berufsbegleitendes Studium Bachelor Baustellenmanagement
Berufsbegleitendes StudiumBachelor Baustellenmanagement

Studienjahrgang 2016 erfolgreich gestartet!

Zwölf Studierende starteten am 19. September 2016 erfolgreich ihr Studium Baustellenmanagement an der BAU-Akademie West. Die Teilnehmer (u.a. Facharbeiter, Poliere, Meister, Techniker, Bauzeichner)  kommen künftig aus allen Teilen Deutschlands zu den Präsenzphasen nach Kerpen zusammen.

Deutschlandweit einmalig:

Jetzt berufsbegleitend Bauingenieur werden!

 

Wir bieten Mitarbeiter/innen aus dem Baubereich die Möglichkeit, sich mit der Zielrichtung Bauleitung zum/r Bauingenieur/in weiterzubilden. Der berufsbegleitende Studiengang mit der Vertiefungsrichtung Baustellenmanagement wird von der BAU-Akademie West in Kooperation mit der Fachhochschule Münster angeboten. Teilnehmer erhalten mit der erfolgreichen Bachelorprüfung den Hochschulgrad „Bachelor of Engineering". Besonders interessant ist dieser Studiengang für Mitarbeiter/innen aus den Bauteams in Bauindustrie, Baugewerbe, Ingenieur-,Architekturbüros und Verwaltungen:

 

Facharbeiter, Vorarbeiter, Werkpoliere, Geprüfte Poliere, Meister, Techniker (m/w).

 

Zu den Zugangsvoraussetzungen zählen eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufserfahrung. Auch ohne (Fach-)Abitur haben Sie so die Möglichkeit ein berufsbegleitendes Studium zu absolvieren! In 40 jeweils einwöchigen Präsenzphasen (in Essen und Kerpen) werden die Studierenden praxisorientiert und bezogen auf die Anwendung im Bauunternehmen zielgenau auf neue berufliche Aufgaben vorbereitet.

 

Sie möchten sich weitergehend über diesen Studiengang informieren? Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne individuell.

 

Nächster Studienbeginn: 19. September 2016

 

 

 

 

Studierende des Jahrganges 2011

Exkursion des Studienjahrganges 2013 nach Süddeutschland

Die Studierenden des Jahrganges 2013 besuchten im April im Rahmen der einwöchigen Exkursion verschiedene Firmen und Großbaustellen in Süddeutschland sowie die BAUMA in München.